Thesenspinner

#12 Ohne These

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der aktuellen Episode sind wir mal ohne These unterwegs und hinterfragen das Gefühl der Anstrengung im Alltag und in dem Miteinander mit anderen Menschen. Zu welcher Spezies gehört eigentlich das "Bockige Etwas"? Und warum haben wir uns scheinbar von der Urigkeit des Menschseins entfernt? Selbstoptimierung hat so ihre Tücken. Mächtige Tücken.
Oder wie siehst du das so...?
Wir freuen uns über dein Feedback oder schicke uns gerne deine These zu, die wir hier im Podcast diskutieren dürfen:
m.wolf@grundgang.de
info@kerstin-jermis.com

#11 Was, wenn der Wesenskern nicht viel will?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir sind viel zu oft in der Anstrengung - die Erwartungen im Aussen zu erfüllen und vergessen dabei, was wir eigentlich wirklich wollen.Manchmal wissen wir es auch einfach gerade nicht - oder wir haben die Anbindung zu uns selbst verloren. Was steckt in deinem Wesenskern? Und was, wenn dieser etwas ganz Einfaches will?
Wir freuen uns über dein Feedback oder schicke uns gerne deine These zu, die wir hier im Podcast diskutieren dürfen:
m.wolf@grundgang.de
info@kerstin-jermis.com

#10 Wertschätzung beginnt nicht zuletzt mit Kleinigkeiten

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir wollen oftmals hoch hinaus und denken - die Wertschätzung anderen Menschen gegenüber müsste möglichst pompös ausfallen und braucht viel Zeit und Energie. Weit gefehlt - denn meistens sind es die Kleinigkeiten, die unser Gegenüber wirklich zu schätzen weiss und somit tatsächlich eine überraschend grosse Wirkung erzielt werden kann.
Wir freuen uns über dein Feedback oder schicke uns gerne deine These zu, die wir hier im Podcast diskutieren dürfen:
m.wolf@grundgang.de
info@kerstin-jermis.com

#9 Die Unwichtigkeit von fast Allem ist nicht zu überschätzen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie funktioniert unser innerstes Bewertungssystem und wie stellen wir denn für uns überhaupt fest - was wichtig und was unwichtig ist? Diese Überlegungen fordern unsere grauen Zellen ganz schön heraus :)
Wir freuen uns über dein Feedback oder schicke uns gerne deine These zu, die wir hier im Podcast diskutieren dürfen:
m.wolf@grundgang.de
info@kerstin-jermis.com

#8 Gendern wirft eine zentrale Frage der eigenen Identität auf

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir machen uns Gedanken darüber, wie wir auf der sprachlichen Ebene eine Gleichberechtigung der Geschlechter schaffen können. Aber geht es nicht um viel zentralere Fragen der eigenen Identität - ganz unabhängig vom eigenen Geschlecht?
Wir freuen uns über dein Feedback oder schicke uns gerne deine These zu, die wir hier im Podcast diskutieren dürfen:
m.wolf@grundgang.de
info@kerstin-jermis.com

#5 Angst und Scham beherrschen unseren Alltag

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Angst und Scham sind in unserem Alltag allgegenwärtig. Sollte es wirklich zielführend sein, diese Gefühle einfach zu elemenieren? Oder geht es vielmehr darum zu erkennen, was hinter den Emotionen steckt? Wie gelingt es uns, damit besser umzugehen? Folge uns doch einfach in unseren Ausführungen. Wir sind gespannt auf deine Erfahrungen. Schreib' uns doch gerne deine Gedanken dazu.
Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar oder deine Kontaktaufnahme.
m.wolf@grundgang.de
info@kerstin-jermis.com

#4 Die persönliche Reduzierung ist der wahre Trend

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Gefühlt sind wir Getriebene - von einem Trend zum nächsten. Als anschauliches Beispiel besprechen wir unter anderem den aktuellen Hype rund um Clubhouse. Das Resultat ist nicht zuletzt eine kollektive Erschöpfung und die Entfernung von den wesentlichen Dingen des Lebens. Aber geht es auch anders?
Wir freuen uns über deinen Kommentar oder deine Kontaktaufnahme.
m.wolf@grundgang.de
info@kerstin-jermis.com

Über diesen Podcast

Was passiert, wenn a Oberpfälzer und ne Berlinerin debattieren? Nun, wir bedienen möglicherweise ein Klischee, was aber keines bleiben muss. Wir spinnen bewegende und aktuelle Thesen der Gesellschaft weiter. Durchleuchten unterschiedliche Perspektiven und vertiefen die individuellen Blickwinkel, Empfindungen und Bedürfnisse der Menschen.
Wir betrachten unsere Beiträge als Impulse - als eine Einladung, sich auch mal auf andere Denkweisen einzulassen. Dabei geht es uns nicht um "richtig" oder "falsch" oder um ein Verharren auf festen Meinungsbildern. Vielmehr darum - sich bewusst zu werden, dass die eigene Sichtweise niemals abschliessend sein kann und sich auch verändern darf.

von und mit Kerstin Jermis und Michael Wolf

Abonnieren

Follow us